Ladungssicherung - emuel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ladungssicherung
 
 

Wie werden Ladungen gesichert?

Ladungen von LKW, Bahnwagons, Schiffen oder Flugzeugen werden meist form- und kraftschlüssig gesichert. Die bekannteste Möglichkeit ist das Niederzurren der Ladung durch  Zurrmittelauf die Ladefläche.
Um den auftretenden Kräften beim Bremsen, Beschleunigen sowie den Kurvenfahrten entgegenzuwirken, muss die Ladung mit einer bestimmten Kraft auf die Ladefläche gezurrt werden.

Probleme der Ladungssicherung

Durch ungünstige Verhältnisse wie Eigenschwingung des Ladeguts oder durch ständiges Beschleunigen und Bremsen sowie Kurvenfahrten kann sich die Zurrkraft verringern und somit auch die Reibungskraft zwischen Ladung und Ladefläche. Ein Verschieben oder gar Herabfallen der Ladung von der Ladungsfläche kann die böse Folge sein.

Die Bauteile von EMÜL

Die Verwendung von EMÜL

 
 
 
Ladungssicherung ohne EMÜL
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü